Spangentechnik - Orthonyxie


Spangentechnik bei eingewachsenen Nägeln zur Korrektur der Nagelplatte

Die Orthonyxie ist ein gutes Mittel, um einer Teilresektion oder totalen Nagelentfernung (operative Eingriffe) bei eingewachsenen Zehennägel vorzubeugen. Ausserdem bringt sie den Patienten sofortige Schmerzerleichterung. Mit individueller Orthonyxie können sehr gute Resultate erzielt werden.

 

Gegenüber einer Operation weisst die Orthonyxie folgende Vorteile auf:

  • Nagel und Zehenende bleiben erhalten
  • Keine Narbenbildung
  • keine Bewegungseinschränkung

Indikation: (wann wird eine Nagelspange angewendet)

  • eingewachsenen Nagelecken
  • falsch geschnittene Nagelränder
  • Hühneraugen im Nagelfalz
  • bei stark verhorntem Nagelfalz
  • Nagelfalz mit seitlichem Druckempfinden
  • Rollnägel (aus ästhetischen Gründen)
  • bei traumatisch geschädigtem Nagel
  • zur Prophylaxe / als Haltefunktion

In unserer Praxis bieten wir Ihnen folgende Orthonyxietechniken an:

  • BS-Spange (Klebespange)
  • Titanspange
  • Flachspange
  • U-Spange

Therapieverlauf eines eingewachsenen Zehennagels. Zwischen dem ersten und dem letzten Bild liegen ca. 4-6 Wochen. Hier wird die Titanspangentechnik angewendet.


Zwei Bilder von links: Vor der ersten Nagelspange

Zwei Bilder von rechts: Nach der dritten Nagelspange (verteilt auf ca. einmal pro Jahr eine Spange)


Die Bilder dienen nur der Veranschaulichung, ein Behandlungserfolg kann nicht garantiert werden und gestaltet sich von Person zu Person unterschiedlich.