Hygiene


Die Hygiene dient zur Verhütung von Krankheiten und der Erhaltung, Förderung und Festigung der Gesundheit.

Die Hygiene spielt in unserer Podologiepraxis eine sehr wichtige Rolle.

 

Hygiene schafft Sicherheit und Vertrauen. Als wesentlicher Bestandteil der modernen Podologie stehen zeitgemäss Hygienekonzepte verstärkt im Fokus allgemeiner Empfehlungen und Richtlinien. Ziel ist der umfassende Schutz von Klienten und Klientinnen und des Praxisteams vor Infektionen.

Die bei der podologischen Behandlung immer vorhandene Gefahr der mikrobiellen Kontamination und Infektion muss durch gezielte vorbeugende Massnahmen schon vor ihrem Auftreten vermindert oder ausgeschaltet werden. Massgeblich für die Verringerung von Infektionsrisiken sowie die korrekte hygienische Aufbereitung von Medizinprodukten ist die Anleitung der Swissmedic: „Gute Praxis zur Aufbereitung von Medizinprodukten in Arztpraxen sowie bei weiteren Anwendern von Dampf-Kleinsterilisatoren“.

 

Uns ist die Desinfektion und Sterilisation der verschiedenen Instrumente sehr wichtig. Das Hauptziel ist es damit eine Übertragung von Bakterien, Viren und Pilzen zu vermeiden. Wir benutzen bei jedem Klienten immer ein neues, steriles Instrumentenset. Auch Verbandsmaterialien werden sterilisiert.